August 18, 2017
cer2008
team d'or Logo


Von links nach rechts :
Henry :  Mechaniker
Gerhard :  Mechaniker
Ralf  :  Organisation, Teammanagement, Zeitnahme
Andreas  :  Fahrer
Gunnar :  Mechaniker
Manfred  :  Fahrer
Suzanne  :  die gute Fee , Catering

Das Motorrad


Technische Daten

Motor:
  • 1123 ccm
  • RSC Nockenwellen
  • RSC Trockensumpfschmierung
  • RSC Kurbelwelle 2kg erleichtert
  • CB 1100 R  Pleuel
  • Wiseco Kolben
  • RSC Trockenkupplung
  • CB 1100 R Lima
Getriebe:
  • RSC Renngetriebe
Vergaser:
  • Keihin CR 33
Leistung:
  • 137 PS  am Rad
  • 115 NM am Rad
Rahmen & Fahrwerk

  • Gitterrohrrahmen Nicco Bakker
  • Spezialrahmen Sonderserie
  • Rohrschwinge Unterzug
  • Felgen : PVM
  • Größe : 2,5 & 4,00 x 18


Langstreckenrennen Spa 2008

Am ersten Juli Wochende fand das 4 Stunden Rennen von Spa statt .
Eine echte große Herausforderung an Team und Maschine .
Bei einer Teilnahme von über 700  Fahrern und Maschinen, gestaltete sich die Anreise mehr als schwierig .
In einer langen Warteschlange stehend mußten als letztes noch 3 Kontrollpunkte genommen werden .

Dann lag sie aber vor uns; unsere Wirkungsstätte für die nächsten 4 Tage , Box 41 .

Nach dem einräumen der Box stand dann ersteinmal ein Abendessen an das gleich mit einer ersten Teambesprechung verbunden wurde .

Am morgen darauf folgte ein gemeinsames Frühstück und im Anschluss daran war die Fahrerbesprechung .

Dann kam der erste spannende Augenblick , unser Fahrer Andreas Peck ging zum ersten Training raus .

20 min . freies angasen auf dem für ihn noch unbekannten Kurs .
Sein Gesichtsausdruck nach Abschluß seines ersten Trainings , sprach Bände . Wir glauben er hat neben seiner Frau und Tochter eine "neue"  große Liebe entdeckt ;
Spa den Ardennen Kurs .

Kurze Zeit darauf ging dann unser zweiter Fahrer Manfred Kaiser zu seiner ersten Trainingssession raus . Auch er kam mit dem gleichen Gesichtsausdruck wieder
in die Box zurück .

Ein Blick auf die Zeitentabelle brachte dann ein für uns überraschendes Ergebnis . Die zweitbeste Trainingszeit stand für uns zu Buche .

Ein ausruhen für das Team gab es aber nicht . Das Motorrad musste durchgecheckt werden , Reifendrücke , Temperaturen mußten ermittelt werden  usw.
Die Zeit drängte , es standen die nächten Trainings an .

Beide Fahrer konnten ihre Zeiten auf Anhieb bestätigen , ja sogar noch um einiges verbessern .

2,51 min. war die schnellste vom Team gefahrene Zeit und das für 7,008 Km !!

In addition der gefahrenen Zeiten kam dann ein 7 Startplatz heraus .

Da im Le Mans Stil gestartet wird (Schiebestarter müssen an das Ende des Starterfeldes)  mussten drei vor uns liegende Teams sich ganz hinten anstellen . Das brachte uns dann Startplatz drei im Rennen .

Kurz vor dem Rennen begann es dann zu Regnen . Das Team reagierte  schnell, ließ nachgeschnitte Reifen aufziehen , tankte randvoll und stelle die Strategie kurzerhand um .
Manfred Kaiser , seines Zeichens begnadeter Regenfahrer, sollte im naßen soviel Zeit wie möglich rausfahren .
Mit den vorhandenen 22 L Sprit im Tank hätte er ca 45 min drausen bleiben können .

Am Start verlor Manfred dann einige Plätze so das er nur als sechter in die Orouge einbiegen konnte .
Im verlaufe der ersten Runde gelang es ihm  wieder 2 Plätze gut zu machen .
In Runde 2 holte er sich dann Platz 3 . Direkt am Hinterrad von Platz  2 und mit 1 Sekunde  zu Platz  1 ging es dann in die 3 Runde  .

Und hier passierte dann das für uns große Drama .
In aussichtsreicher Position liegend fielen wir wegen einem technischen Defekt aus . Wir waren am Boden zerstört .

Aber so leicht geben wir uns nicht geschlagen . Wir kommen wieder !

Die Planung und Vorbereitung für Saison 2009 laufen schon .

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei :

Dem Motorrad Meyer Team  (wir würden Euch gerne nächstes Jahr wiedersehen)

Bel Ray

LSL

Dennis Witschel (Fotos)

Sie wollen unser Team unterstützen (sponsern) ?  Infos unter info@teamdor.com

 



Erfolge der „ Meyer-Honda“ Truppe aus Aachen ohne Anspruch auf
Vollständigkeit und exakte Zugehörigkeit der Jahreszahlen .
Das Meyer-Team gehörte mit zu den erfolgreichsten Deutschen Teams bei den Langstreckenrennen .

1977
24h Barcelona
2. Platz

24h Spa
3.
Platz

1978
1000 km Mettet
2.
Platz

600 km Zandvoort
3.
Platz

24h Barcelona
4.
Platz

24h Spa
2.
Platz

1979
24h Spa
3.
Platz

24h Barcelona
4. Platz

1980
24h Spa
2.
Platz

24h Barcelona
5.
Platz

1000 km Zeltweg
3.
Platz

1981
 24h Bol D’Or
3. Platz !!!


24h Spa
5.
Platz

Nürburgring Eifelpokal
1.
Platz

Hockenheim TT  F1 
2.
4. Platz


Erfolge der Team d`Or Racing Truppe

2008
Fischereihafenrennen Bremerhaven

1.
Platz CSBK Vintage Lauf 1

1. Platz CSBK Vintage Lauf 2

Schleizer Dreieck 
1.
Platz CSBK Vintage

4 Hours of Spa Classic (68 Teams)
3.
Startplatz / Ausfall Runde 3

Most                   

1.
Platz CSBK Vintage Lauf 1
1. Platz CSBK Vintage Lauf 2

 

mnubottomshadow